Cucuma @ RAAM: Meile um Meile um Meile….

…..strebt das Team der Ostküste entgegen. Noch immer fährt das Team auf einem sensationellen 2ten Platz in der Altersgruppe (Platz 5 aller Teams), knapp 75 Meilen vor dem drittplatzierten Team. Das führende Team fährt etwa 50 Meilen voraus, ist aber auch früher gestartet. Es bleibt spannend, insbesondere da noch 1.145 Meilen vor dem Team liegen. Oder wie wir sagen: 1.842 Kilometer! Oder von Darmstadt nach Portugal. Mit dem Fahrrad. Schnell. Tag und Nacht. Ohne Pausen. Das Team ist etwas langsamer geworden, fährt aber immer noch einen Schnitt (!) von ca. 33 km/h.

Gestern erricht die Crew in den 2 Wohnmobilen Walsh in Colorado in der Nacht um halb drei und kann sich ein paar dringend benötigte Stunden Schlaf gönnen, während sich Andy, Frank und ihre Begleitfahrzeuge durch die sehr windige Nacht auf der Strecke kämpfen. An der Strecke jede Menge Hasen und auch einige Wapiti Hirsche. Walsh erscheint wie aus einem amerikanischen Roadmovie entsprungen: Einige einstöckige Häuser rechts und links der Straße, einige Trucks, ansonsten menschenleer in der Nacht. Gegen 8 Uhr kommen die Racer an und Matthias und Achim übernehmen wieder. Es geht jetzt durch flaches Farmland hinein nach Kansas.

Der Walmart im Ort Pratt ist das Ziel der gestrigen Tagesetappe und eine der 54 sogenannten Timestations, an denen sich die Racer unterwegs melden müssen. Achim und Matthias sind sehr schnell, die Route umfasst kaum Steigungen und geht durch typisch amerikanisches Farmland mit riesigen Viehherden und endlosen Kornfeldern. Unangenehm für die Racer ist der starke, böige Wind, der oft auch von vorne kommt. In Pratt haben Andreas und Frank wieder übernommen und fahren in die Nacht hinein.

Zwischenzeitlich ist das Team kurz vor St.Louis, einer Großstadt in Missouri am Mississippi. Immer wenn Internet-Verbindung besteht, erreichen uns Impressionen, die wir Euch nicht vorenthalten wollen, klickt Euch durch die Galerie!

Hier geht es zur Cucuma @ RAAM Sonderseite mit allen Detailinfos und den Blogbeiträgen aller Tage!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar