Die Dienstradregelung

Fahrradkauf geplant? Interessiert an einer maximalen Einsparung?

Ein Fahrrad kann auch nach dem sogenannten “Dienstwagenprivileg” (1% Regel) gekauft und finanziert werden. Das Fahrrad wird in einem Leasingmodell über einen unserer Partner, der eine Vereinbarung mit Deinem Arbeitgeber hat oder abschließt, finanziert. Bezahlt wird über eine Gehaltsumwandlung. Unten auf der Seite findets Du übrigens einen Beispiel-Rechner von unserem Partner Bikeleasing-Service.

Übrigens: Egal ob Du ein E-Bike, eine Rennmaschine oder Trekkingrad bevorzugst. Gerne beraten wir Dich oder vermitteln Dir den geeigneten Partner, auch wenn Du Arbeitgeber oder in der Selbständigkeit bist! Mitarbeitermotivation, Umweltschutz und Gesundheitsförderung bei geringstem Aufwand.

Der Weg zu Deinem Wunschrad ist ganz einfach:

Dein Arbeitgeber schließt einen Rahmenvertrag mit einem unserer Partner ab. Du suchst Dir Dein Cucuma-Wunschrad aus und schreibst uns ein E-Mail an info@cucuma.com.

Wir erstellen ein Angebot, welches über Deinen Arbeitgeber an den Leasingpartner weitergeleitet wird. Dann wird die Bestellung bei uns ausgelöst.
Die Abwicklung der monatlichen Leasingrate erfolgt über die monatliche Lohnabrechnung – ganz ohne Mehraufwand.
Dein Arbeitgeber überlässt Dir das Rad und legt vertraglich die berufliche und private Nutzung fest.

Du versteuerst monatlich nur ein Prozent des Listenpreises über die Vertragslaufzeit. Auch Selbstständige können ihr Rad leasen. Die monatlichen Leasingraten sind als Betriebsausgaben steuerlich voll absetzbar. Mehr Informationen bekommst Du bei uns oder findest Du bei unseren Partnern:

BIKELEASING Service

JobRad

BUSINESSBIKE leasing

Heag Rad&Tat

(Das Angebot gilt nur innerhalb Deutschlands. Da wir keine Berechtigung zur verbindlichen Beratung in Steuerfragen haben, fragen Sie zur exakten Berechnung bitte Ihren Steuerberater.)

Rechenbeispiel der Bikeleasing-Service GmbH & Co. KG

Vorteile Arbeitnehmer:

  • Hochwertiges Dienstrad
  • Zuschuss durch Arbeitgeber möglich
  • Leasingrate mit Gehalt verknüpfbar
  • 1% Regelung wie beim Dienstwagen
  • Steuervorteil – viel günstiger als Kauf
  • Eigenes Wunschrad (keine Markenbindung)
  • Private Nutzung

Vorteile Unternehmer:

  • Verbesserung der Gesundheit der Arbeitnehmer
  • Steuereinsparungen durch Betriebsausgabenabzug
  • Lohnnebenkosten sparen bei Gehaltsumwandlung
  • Motivierung der Mitarbeiter
  • Positive Publicity durch nachhaltigem Umweltschutz
  • Verbesserung der CO2-Bilanz

Du denkst über ein Leasingrad nach? Melde Dich, wir helfen Dir gerne weiter!

Leasingrechner

Nutzen Sie unseren Leasingrechner für Ihre individuelle Berechnung .

Bitte den Kaufpreis des Fahrrads/E-Bike inklusive gesetzlicher MwSt. eingeben. Der Übernahmepreis bei eventuellem Kauf durch den Mitarbeiter beträgt nach einer Laufzeit von 36 Monaten 18% von der UVP und nach einer Laufzeit von 48 Monaten 10% von der UVP.

Die ausgegebenen Werte sind ein unverbindliches Kalkulationsbeispiel. Für eine Überprüfung wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater. Ihre eingegebenen Daten werden nicht gespeichert oder für andere Zwecke verwendet.

Warum wird eine Versicherung benötigt?

Beim Leasing gilt das Leasingobjekt (Dienstrad) als Sicherheit für die Finanzierung. Deshalb muss das Rad zwingend gegen Diebstahl versichert werden. Zudem verpflichtet der Leasingvertrag den Leasingnehmer (Arbeitgeber) dazu, das Dienstrad zu versichern. Dies ist aber in der Regel nicht über die eigene Hausratversicherung der Mitarbeiter möglich, da diese meistens keine Fremdfahrräder versichert. Auch sind die Versicherungsinhalte deutlich geringer. So werden durch die Hausratversicherung z. B. keine unfallbedingten Schäden am Dienstrad übernommen.

Muss das vom Bikeleasing-Service angebotene Versicherungspaket „Premium“ in Anspruch genommen werden?

Es besteht keine generelle Verpflichtung für den Kunden, das Dienstrad über den von uns angebotenen Vollschutz zu versichern. Grundsätzlich liegt die beim Leasing übliche Versicherungspflicht beim Leasingnehmer, also beim Arbeitgeber. Wenn der Arbeitgeber eine für das Dienstrad ausreichende Versicherung nachweisen kann, ist deren Nutzung anstelle des Versicherungspakets „Premium“ ohne weiteres möglich.

Vorteilsrechner Arbeitnehmer

Selbstständige & Freiberufler